Nationale Tagung für betriebliches Gesundheitsmanagement 2019

Mitarbeitende mit physischen oder psychischen Problemen: Gemeinsamkeiten und Unterschiede (D)

Niklas Baer, Dr. phil., Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation, Psychiatrie Baselland


Veranstaltungstyp: Plenum
Datum: Mittwoch, 28. August 2019
Zeit: 09:30 - 10:00
Saal: Da Vinci


Abstract:
Viele Mitarbeitende leiden unter körperlichen oder psychischen Einschränkungen - und bei nicht wenigen sollte es eigentlich nicht "oder" heissen, sondern "und". Aber wie wichtig ist die Art der gesundheitlichen Problematik überhaupt für die Bewältigung von Problemsituationen im Betrieb? Sehr wichtig, würde man annehmen, weil psychische Einschränkungen unsichtbar und in ihren Auswirkungen schwerer einschätzbar sind als körperliche. Aber sind Rheuma und Multiple Sklerose sichtbarer und leichter einschätzbar? Im Referat werden anhand von Untersuchungen aus den letzten 15 Jahren sowohl die Unterschiede wie auch die Gemeinsamkeiten psychischer und körperlicher Arbeitsprobleme aufgezeigt. Weiter wird dargestellt, was es bedeutet, wenn Personen sowohl körperlich wie auch psychisch eingeschränkt sind. Und schliesslich werden Resultate präsentiert, die auf eine weitere Dimension aufmerksam machen, die für die Problemlösung wahrscheinlich wichtiger ist als die Art oder Summe der Beschwerden.

<< Zurück zu Programm
keyboard_arrow_up