Nationale Tagung für betriebliches Gesundheitsmanagement 2019

Mitarbeitende mit physischen oder psychischen Problemen: Die Rolle der Betriebskultur (D)

Niklas Baer, Dr. phil., Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation, Psychiatrie Baselland

Noémi Swoboda, Projektleiterin Training & Support BGM, Gesundheitsförderung Schweiz


Veranstaltungstyp: Vertiefungsworkshop
Datum: Mittwoch, 28. August 2019
Zeit: 13:30 - 14:30


Abstract:
Ein wesentlicher Unterschied zwischen körperlichen und psychischen Problemen bei Mitarbeitenden liegt darin, dass bei letzteren meist das grosse Schweigen herrscht: Die Betroffenen teilen ihre psychischen Probleme der Führungskraft meist nicht mit - und diese wiederum sprechen Mitarbeitende meist erst spät oder gar nicht auf die Auffälligkeiten an. Ängste der betroffenen Mitarbeitenden und Hemmungen der Führungskräfte verhindert eine frühe und prognostisch günstige Intervention. Eine entscheidende Rolle spielt die Betriebskultur: Dürfen psychische Probleme sein und dürfen sie geäussert werden? Dürfen Führungskräfte ihre Mitarbeitenden früh mit wahrgenommenen Problemen konfrontieren? Wie lässt sich im Betrieb eine solche offene Kultur entwickeln und im Alltag durchsetzen? Im Workshop sollen innovative Ideen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten gesammelt und diskutiert werden.

<< Zurück zu Programm
keyboard_arrow_up